Skip to main content

Verwaltungsgemeinschaft Benediktbeuern - Bichl

Die Verwaltungsgemeinschaft wurde 1978 gegründet, um die Leistungsfähigkeit der Gemeinden Bichl und Benediktbeuern zu stärken. Sie ist ein Zusammenschluss benachbarter kreisangehöriger Gemeinden unter Aufrechterhaltung deren Bestand. So gibt es nach wie vor in jeder Gemeinde einen Bürgermeister sowie einen Gemeinderat.

Die Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Benediktbeuern und Bichl wird durch die Gemeinschaftsversammlung aus Vertretern der Mitgliedsgemeinden geleitet. Verwaltungssitz ist das Rathaus in Benediktbeuern. An ihrer Spitze steht der Erste Bürgermeister der Gemeinde Benediktbeuern, Anton Ortlieb, als Gemeinschaftsvorsitzender. Stellvertreter ist der Erste Bürgermeister der Gemeinde Bichl, Benedikt Pössenbacher.

Zu den Aufgaben einer Verwaltungsgemeinschaft zählen insbesondere alle Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises ausser dem Erlass von Satzungen und Verordnungen. In dieser kommunalen Kooperation werden die Teilbereiche Kläranlage und die Turnhalle an der Benediktbeurer Schule verwaltet und betrieben.

Bei den Mitgliedsgemeinden bleiben die Aufgaben des eigenen Wirkungskreises, wobei die Verwaltungsgemeinschaft als Behörde der Mitgliedsgemeinden agiert und dabei u. a. Geschäfte der laufenden Verwaltung erledigt.