AKTUELLE MELDUNGEN

Ab Mittwoch, den 09.12.20 ist das Rathaus in Benediktbeuern für alle Angelegenheiten der Gemeinde und Verwaltungsgemeinschaft nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich zu erreichen.

Die Zugangstüre ist geschlossen und Einlass wird Ihnen zum Termin nach Anmeldung gewährt.

Wir sind über diesen Weg nach wie vor gerne für die Anliegen unserer Bürger da und ansonsten auch telefonisch erreichbar.

Aufgrund des Infektionsgeschehens und zum Schutz unserer Mitarbeiter und Bürger wird diese Regelung aber bis auf Weiteres gelten.

Sobald die Situation wieder eine Lockerung der Maßnahmen erlaubt, sind wir wieder wie gewohnt persönlich zu den Öffnungszeiten erreichbar und werden dies entsprechend kommunizieren.

Ab dem 01.01.2021 erhöht sich die Gebühr des Personalausweises. Außerdem wird die Gültigkeit des Kinderreisepasses verringert.

Ab dem 01. Januar 2021 werden Personalausweise für Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben, teurer.

Der Preis ändert sich wie folgt:

Alter Preis:  28,80 €
Neuer Preis: 37,00 €

Zur Beantragung wird weiterhin ein aktuelles biometrisches Lichtbild verlangt, sowie eine Geburts-/Heiratsurkunde (falls noch nicht vorliegend)

Ab dem 01. Januar 2021 wird die Gültigkeitsdauer von Kinderreisepässen verringert.
Kinderreisepässe können grundsätzlich bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt werden.

Die Gültigkeit ändert sich wie folgt:

Alte Gültigkeit:  6 Jahre ab Ausstellung
Neue Gültigkeit: 1 Jahr ab Ausstellung

Außerdem wird sich dies auch auf die Verlängerung auswirken.
Bis jetzt war auch eine Verlängerung von 6 Jahren möglich, dies ändert sich ebenfalls auf nur noch 1 Jahr. Eine Verlängerung ist maximal bis zu fünfmal möglich, je nachdem, wieviel Platz nach Sichtzeichen/Visa im Ausweisheft verbleibt.

Bitte bringen Sie hierzu Ihr Kind, ein aktuelles biometrisches Lichtbild und die Geburtsurkunde (falls noch nicht vorliegend) mit.
Falls ein älteres Dokument (alter Kinderreisepass - ob bereits abgelaufen oder noch gültig ist hier egal) für das Kind existiert, bringen Sie dieses bitte auch mit.

Natürlich haben Sie die Möglichkeit, für ihr Kind auch einen Personalausweis bzw. Reisepass, jeweils mit der Gültigkeit von sechs Jahren zu beantragen.

Das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) lässt  von Juli  2020 bis Juni  2021  im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen, um die  Geländeformen vom Flugzeug aus zu erfassen.

Weitere Infos zur Vermessung

Die digitale Verwaltung kommt mit großen Schritten voran. Auch die Verwaltungsgemeinschaft Benediktbeuern wird jetzt zum „Digitalen Rathaus“. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach übermittelte einen Förderbescheid in Höhe von 4.226,40 €, mit dessen Hilfen Online-Dienstleistungen in der kommunalen Verwaltung ausgebaut werden können. Gerlach betonte: „Die Verwaltung muss für unsere Bürger höchsten Service garantieren - einfach, schnell, online. Und das rund um die Uhr, ob bequem von der Couch oder per App von unterwegs. Die Beantragung eines Bewohnerparkausweises oder die Anmeldung eines Gewerbes müssen mit wenigen Klicks erledigt werden können, wie es die Menschen auch vom täglichen Surfen und Bestellen im Internet gewohnt sind. Der Bürger erwartet zurecht, dass die Ebenen auch digital eng zusammenarbeiten. Wir wollen Hürden zwischen Bürgern und Staat abbauen und einen konkreten Mehrwert schaffen. Mit dem digitalen Rathaus können die Kommunen schnell und direkt mit ihren Bürgern kommunizieren. Sie sind das Gesicht der Verwaltung zum Bürger.“

Am 1. Oktober 2019 trat die neue Förderrichtlinie „Digitales Rathaus“ in Kraft. Für das neue Förderprogramm stehen 42,68 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können nun im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten eine staatliche Förderung erhalten. Mit dem „digitalen Rathaus“ leistet der Freistaat Bayern einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes im kommunalen Bereich.

Weiterführende Informationen zum Förderprogramm sowie der Förderantrag stehen im Internet zur Verfügung unter: www.digitales-rathaus.bayern